Bestandsaufnahme der vorhandenen Zielvereinbarungsprozesse und Zielvorgaben in Großunternehmen und im Mittelstand
Personen Prof. Dr. Dirk Sliwka, Dr. Alwine Mohnen
Projektbeschreibung Da bisher kaum empirische Forschungsergebnisse zu Zielvereinbarungen mit einem Schwerpunkt auf personalökonomischen Fragestellungen existieren, soll dazu eine umfangreiche Fragebogenstudie durchgeführt werden. Es soll zunächst eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Zielvereinbarungsprozesse und Zielvorgaben sowohl in Großunternehmen als auch im Mittelstand vorgenommen werden. Auf der Ebene der Großunternehmen soll zusätzlich eine gesonderte Erhebung für Führungskräfte durchgeführt werden. Es sollen Fragebögen an die Vorgesetzten und an deren Mitarbeiter verschickt werden, um unterschiedliche Wahrnehmungen, z.B. hinsichtlich Zielkommunikation und Zielbindung, zu erfassen. Neben Fragen zu Zielvorgaben, soll auch erhoben werden, wie und anhand welcher Kriterien die Leistungsbeurteilung der Mitarbeiter vorgenommen wird. Eventuell sind hier auch Interviews mit ausgewählten Personen in den befragten Unternehmen sinnvoll, um die vorhandenen Prozesse vollständig zu verstehen. Es sollen insbesondere die Unternehmen im DAX, MDAX und SDAX angesprochen werden. Es soll versucht werden, jeweils möglichst Mitarbeiter dieser Unternehmen auf unterschiedlichen Hierarchiestufen und in unterschiedlichen Funktionen zur Teilnahme zu bewegen. Neben den eigentlichen Fragen zur Zielvereinbarung sollen auch Erfolgskennzahlen der Unternehmen erhoben werden, um Rückschlüsse auf den wertsteigernden Beitrag der verschiedenen Zielvereinbarungssysteme und Zielvorgaben ziehen zu können.
Finanzierung Das Zentrum für Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung unterstützt die Datenerhebung und -auswertung.