Determinanten des Studienerfolgs an der Kölner Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Personen Prof. Dr. Karl Mosler
Projektbeschreibung Der Erfolg eines wissenschaftlichen Studiums hängt von zahlreichen Faktoren ab. Zum einen sind es Faktoren in der Person des Studierenden, die bei Studienbeginn gegeben sind, zum anderen Faktoren der individuellen Gestaltung des Studiums. In dem Projekt werden die in der Datenbank des Prüfungsamts vorliegenden Daten von ca. 13.000 Studierenden ausgewertet, um Beziehungen zwischen dem Studienerfolg (Abschlussnote bzw. Studiendauer) und der Fächerwahl und Abfolge des Studiums zu untersuchen, ferner den Einfluss von Geschlecht, Nationalität und Alter bei Studienbeginn. Das Projekt hat darüber hinaus zum Ziel, weitere Kovariaten zu erheben, um zusätzliche Determinanten des Studienerfolgs zu identifizieren und die bisher vorliegenden, im Wesentlichen auf den reinen Prüfungsverläufen basierenden Ergebnisse zu bestätigen oder zu modifizieren. Daten über die weiteren Kovariaten sollen aufgrund einer Zufallsstichprobe aus der bisher untersuchten Gesamtheit in den Akten des Prüfungsamtes erhoben werden.
Finanzierung Im Rahmen seines Arbeitsschwerpunktes "Evaluation von Forschung und Lehre" fördert das Zentrum für Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung dieses Projekt.
Daten Datenbank über Studienverläufe von Studierenden der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln
Methoden
  • Analyse prozessproduzierten Daten
  • Regressionsanalyse
  • Ereignisdatenanalyse (Verweildaueranalyse)
Veröffentlichungen link