Kontakt | Impressum
Uni Köln > WiSo-Fakultät > Zentrum > Veranstaltungen
 
Föderalismus und Dezentralisierung als Dimensionen von Staatshandeln
Abstract In dem Projekt wird angestrebt, den Einfluss von Staatsstrukturen auf die Performanz eines politischen Systems unter besonderer Berücksichtigung der beiden Dimensionen Föderalismus und Dezentralisierung zu untersuchen. Das Projekt greift dabei auf politik- und finanzwissenschaftliche Ansätze zurück, die im Weiteren für die theoretische Modellierung miteinander verknüpft werden. Die postulierten theoretischen Zusammenhänge werden dann in einer quantitativen Analyse einer umfangreichen empirischen Überprüfung unterzogen.

Im Rahmen der Präsentation möchten wir zunächst die Herleitung der zentralen Fragestellungen des Projekts kurz skizzieren. Darauf aufbauend soll der Schwerpunkt der Präsentation in einer Überblicksdarstellung über den für das Projekt zusammengestellten Datensatz liegen, zumal dieser Datensatz eine künftige Ressource des Zentrums darstellt. Um mögliche Anwendungen der Daten zu verdeutlichen, planen wir zudem, einige vorläufige Ergebnisse zu präsentieren. Abschließend soll eine Einschätzung zum Stand und weiteren Fortgang des Projekts erfolgen.
Poster link