Kontakt | Impressum
Uni Köln > WiSo-Fakultät > Zentrum > Veranstaltungen
 
Recherche und Analyse von Daten zur Europäischen Union
Abstract Das Forschungsprojekt READ (Recherche und Analyse von Daten zur Europäischen Union) strebt eine umfassende Aufbereitung und Auswertung der vergangenen und aktuellen Vertragsentwicklung der Europäischen Union in drei Schritten an:
  1. Analyse der Normgenese ("gewollte" Verfassung),
  2. Analyse der Entwicklung des Vertragstextes ("geschriebene" Verfassung),
  3. Analyse der Vertragspraxis ("gelebte" Verfassung).
Dabei kommen sowohl qualitative als auch quantitative Methoden der Datenaufbereitung zur Anwendung. Neben der (grafischen) Darstellung des allgemeinen Forschungsdesigns und der jeweiligen Arbeitsschwerpunkte von READ werden am 22. Juli auch erste vorläufige Ergebnisse des Projekts präsentiert, die sich insbesondere auf die Analyse der "geschriebenen" sowie der "gelebten" Verfassung beziehen.

So sollen etwa im Hinblick auf die Dimension der "gelebten" Verfassung anhand verschiedener Schaubilder und Grafiken die Entwicklung des legislativen Outputs der EU in einzelnen Politikbereichen, die Nutzungsintensität von Vertragsartikeln sowie die reale Anwendung einzelner Verfahrensprofile (Entscheidungsarten zwischen Rat und Europäischen Parlament) verdeutlicht werden. Diesen Ergebnissen stehen Übersichten zur "geschriebenen" Verfassung gegenüber, mit denen sich sowohl die quantitative Entwicklung der in den jeweiligen Vertragswerken vorgesehenen Entscheidungsmodi als auch die im Laufe des europäischen Integrationsprozesses zu konstatierenden qualitativen Veränderungen hinsichtlich der Zuständigkeitsverteilung zwischen europäischer und mitgliedstaatlicher Ebene aufzeigen lassen.
Poster link