Kontakt | Impressum
Uni Köln > WiSo-Fakultät > Zentrum > Veranstaltungen
 
Stadt-Umland-Wanderungen in Nordrhein-Westfalen
Abstract Obwohl die Auseinandersetzung mit Stadt-Umland-Wanderungen eine lange Tradition aufweist, ist die Aktualität des Themas ungebrochen: Die anhaltende Ausweitung von Stadtlandschaften, der damit einhergehende Verlust von Frei- und Erholungsflächen sowie eine ungesteuerte Zunahme des motorisierten Individualverkehrs sind aus ökologischer Perspektive genauso bedenklich wie die Entleerung von Innenstädten und der Verlust von Steuereinnahmen aus Sicht der Stadtverwaltungen.

Aufgrund dieser nachhaltigen Problematik wird am Forschungsinstitut für Soziologie zurzeit ein Forschungsantrag zu dem Thema "Stadt-Umland-Wanderungen in Nordrhein-Westfalen" erarbeitet, auf dessen Grundlage sich ein gleichnamiges Projekt anschließen soll.

Im Rahmen der Tagung werden einige der grundlegenden Untersuchungsvorhaben, die auf der amtlichen Wanderungsstatistik und einer Meta-Analyse von Wanderungsmotivstudien Nordrhein-Westfalens beruhen, exemplarisch an der Stadt Köln hervorgehoben: Um die Bedeutung von Stadt-Umland-Wanderungen zu ermessen, sollen diese nicht isoliert, sondern als Teil der gesamtstädtischen Wanderungen verstanden werden. Aus diesem Grund werden die Wanderungsverflechtungen zwischen Kernstadt, unmittelbarem und erweitertem Umland in ihrem zeitlichen Verlauf quantifiziert und dargestellt. Zudem wird die Veränderung von Wanderungsmotiven anhand von Studien aus den Jahren 1981 und 2002 veranschaulicht. Von diesen Ergebnissen ausgehend sollen weiterführende Hypothesen eingebracht und zur Diskussion gestellt werden.
Poster link